fbpx

Mit der Harfe auf dem Rück / S harfou v zádech

Načítám Akce

« Všechny Akce

  • akce již proběhla.

Mit der Harfe auf dem Rück / S harfou v zádech

9 září @ 7:00 pm - 8:00 pm

S harfou v zádech – písničky a vyprávění o životě putovních harfenic z Přísečnice

„Mit der Harfe auf dem Rück“ : Lieder und Leben der böhmischen Wanderharfenistinnen aus Preßnitz

https://fb.me/e/2ehD5GIoG

Plakát/ Das Plakat

Kde? Wo? Schloss Wolkenstein

Nancy Thym, böhmische Hakenharfe, Gesang, Erzählung
Das Einfrauenmusical – Theater, Gesang und Harfenspiel in einem.
Eine böhmische Wanderharfenistin, die mit ihrer Harfe auf dem Rücken die Welt bereist, wird durch Nancy Thym zu neuem Leben erweckt. Sie erzählt ihre Erlebnisse als Wandermusikantin, ihr Schicksal, ihre Liebe, ihre Enttäuschungen und singt dazwischen ihre Lieder.
Im 18. und 19. Jahrhundert waren sie in Europa eine häufige Erscheinung, die „Harfenmädchen“, „Harfenjulen“ und Wanderharfner, die an Straßenecken, auf Jahrmärkten und in Wirtshäusern ihre Musik für ein paar Kreuzer zum Besten gaben. Goethe setzte ihnen beispielsweise ein Denkmal mit seinem Harfner in Wilhelm Meister. Aus Begeisterung für sein Können komponierte Mozart ein Stück für einen Wirtshausharfner in Prag. Maler der Romantik, wie z.B. Ludwig Richter, setzten sie in ihre Bilder.
Preßnitz im Erzgebirge war im 19. Jahrhundert das Zentrum der Wanderharfenistinnen. Mit der Harfe auf dem Rücken zogen sie durch die Welt und begannen eine Tradition, die Preßnitz als Stadt der Wandermusiker berühmt machen sollte. Häufiges Ziel ihrer Reisen war die Leipziger Messe, sowie Kurorte und Bäder, wo sie zur Unterhaltung der Gäste sangen und spielten. Die Harfenmädchen zogen durch ganz Europa und Skandinavien bis nach Ägypten, Damaskus und Tokyo sowie nach Nord- und Südamerika.
Die Harfen der Wanderharfner waren keine Pedalharfen sondern leichte, tragbare sog. „Hakenharfen“. Am Hals der Harfe waren kleine Metallhaken angebracht. Durch Drehen eines Hakens gegen eine Saite konnte diese Saite um einen halben Ton erhöht werden.
Heute ist die Musik der Hakenharfe fast vergessen. Nancy Thym versucht, diese alte böhmische Tradition wieder lebendig zu machen. Mit Hilfe einiger Harfenschulen des 18. Jahrhunderts, speziell für Hakenharfe geschrieben, setzt sie sich intensiv mit der Spielweise der Hakenharfe auseinander. Durch alte Zeitungsartikel, Archivbestände und Feldaufnahmen war es möglich Lieder der Wanderharfenistinnen ausfindig zu machen. Zu einer böhmischen Hakenharfe singt Nancy Thym Lieder der böhmischen Wanderharfenistinnen. Im Gewand der Zeit entführt sie in vergangene Zeiten und ein Teil Musikgeschichte wird wieder lebendig.
Eintritt: VVK: 12 € / AK: 15 €
Das Museum Schloss Wolkenstein öffnet an diesem Tag durchgehend von 10.00 – 19.00 Uhr. Bis zum 18.09.2022 ist hier noch die Sonderausstellung „Preßnitz lebt!“ zu sehen.
Eintritt: VVK: 12 € / AK: 15 €
Reservierungen unter Tel. 037369 87123 und 0172 4701761!

Podrobnosti

Datum:
9 září
Čas:
7:00 pm - 8:00 pm

Místo konání

Schloss Wolkenstein